Lexi 2018-02-12T20:55:40+00:00



Unternehmen: Lithium Energi exp..
WKN: A2H5MG
Anlass der Studie: Erstvorstellung
Empfehlung: Strong BUY
Kursziel mittelfristig: 1,0 EUR
Kursziel langfristig:   2,0 EUR


Heute möchten wir Ihnen ein weiteres Lithium Unternehmen vorstellen, welches unserer Ansicht nach noch größeres Potenzial vorzuweisen hat! Warum wir uns so sicher sind, dass Kurse von 1 EUR bei unserer massiv unterbewerteten Lithiumneuentdeckung (Marktkapitalisierung 33 Mio. CAD) ohne weiteres möglich sein sollten, wollen wir Ihnen in unserem heutigen umfangreichen Research-Report näherbringen! Denn das Unternehmen verfügt über das zweitgrößte Landpaket im Lithiumdreieck Argentinien und ist umgeben von etlichen Branchenplayern! Lithium Energi (A2H5MG) verfügt über ein gigantisches Landpaket von mehr als 241.000 Hektar, nur als Vergleich Liberty One Lithium hält ein Landpaket von 15.000 Hektar und verfügt aktuell über eine Marktkapitalisierung von 100 Mio. CAD!

 

Der Lithiumboom der letzten Jahre hält weiter an und erlebt in den letzten Wochen einen weiteren gewaltigen Schub. Mit unserem heutigen Top Pick Lithium Energi (A2H5MG) haben wir einen Kandidaten ausfindig gemacht, welcher neben einem massiven Landpaket (241.000 Hektar) über eine einzigartige, patentierte Produktionstechnologie verfügt. Hiermit wird es dem Unternehmen möglich sein, ohne gewaltige Investitionsaufwendungen bereits in 3 Jahren mehr als 1.000 Tonnen Lithiumcarbonat zu produzieren – davon können andere Unternehmen nur träumen!

Perfekte Lage umgeben von Branchenplayer FMC und Albermale

Mitten im sogenannten Lithiumdreieck (Bolivien, Chile, Argentinien) befinden sich die Projekte von Lithium Energi (A2H5MG). Auf den ersten Blick stellt man fest, dass unser Top Pick, im Vergleich zur namenhaften Nachbarschaft, mit gerade einmal 23 Mio. CAD Marktkapitalisierung extrem unterbewertet ist. Man ist der zweitgrößte Landbesitzer von Lithiumprojekten in ganz Argentinien. Die Liegenschaften der vielversprechendsten Projekte liegen genau zwischen den großen Lithiumproduzenten Albermale (Marktkapitalisierung 15 Milliarden Dollar) und FMC einer der größten Lithiumproduzenten weltweit! Albermale veröffentlichte mit den letzten Quartalsergebnissen, dass das Antofalla Salar die potenzielle drittgrößte Lithiumlagerstätte der Welt sein könnte!

Das Laguna Caro Projekt (18.000 Hektar) befindet sich 7 Kilometer östlich von FMC und 13 Kilometer westlich vom Salar de Antofalla von Albermale. Mit dem Salar de Antofalla North Projekt erweitert sich die Projektfläche um weitere 41.400 Hektar. Auch das im Süden liegende Antofalla South Projekt (69.100 Hektar) von Lithium Energi (A2H5MG) grenzt an Albemarle. Insgesamt hat unser Top-Pick bereits eine Fläche von über 128.000 Hektar akquiriert. Nur um eine grobe Vorstellung von der gigantischen Größe zu bekommen, Berlin und Köln haben zusammen eine Fläche von 129.600 Hektar.  Das Unternehmen hat sich bereits per Option weitere Projektflächen von über 110.000 Hektar gesichert, wir rechnen in Kürze mit der endgültigen Akquise!

Die grün hervorgehobenen Landflächen befinden sich im Besitz von Lithium Energi (A2H5MG). Hier wird nochmals sehr deutlich, wie gigantisch die Präsenz in der Region ist. Auch die Nähe zu den Branchenplayern Albermale und FMC beeindruckt. Albermale hat im Antofalla Salar bereits bis zu 60 Bohrungen vorgenommen. Unser Top-Pick ist in einem Gebiet tätig, welches bereits von den umliegenden Branchenplayern (Albermale, FMC) mit etlichen Bohrungen getestet wurde, daher haben wir keinen Zweifel daran, dass die Bohrergebnisse ähnlich erfolgreich ausfallen werden.


Im Vergleich zur Peer Group extrem unterbewertet

 

Aktiengesellschaft Projektgröße Market Cap in € Bewertung
pro Hektar
Aktueller
Aktienpreis
Lithium Energi Expl
WKN: A2H5MG
241.000 Hektar 22 Mio. €    91 € 0,38 €
Lithium X Energy
WKN: A2ABEY
   48.000 Hektar 130 Mio. € 2.708 € 1,39 €
Liberty One Lithium
WKN: A2DHMB
   15.000 Hektar 66 Mio. € 4.400 € 1,00€

 

Wie bereits erwähnt, ist das Lithiumdreieck „the place to be“, wenn es um den Abbau von Lithium geht. Um die gravierende Unterbewertung unseres heutigen Top-Pick Lithium Energi (A2H5MG) nochmals eindrucksvoll zu verdeutlichen, haben wir Ihnen zwei faktenbasierte Vergleiche aufgeführt. Wir sind der Ansicht, dass konservativ betrachte eine Marktkapitalisierung von 100 Mio. CAD für Lithium Energi mehr als nur gerechtfertigt wäre – dies würde beinahe eine Verzehnfachung des aktuellen Kursniveaus bedeuten. Dies ist auf den ersten Blick äußerst ambitioniert aber dennoch im Bereich des Möglichen – sehen Sie selbst!

Die renommierte kanadische Bank Eight Capital hat in einem kürzlich veröffentlichten, umfangreichen Research Report (über Mitbewerber Advantage Lithium-LINK)  verschiedene Lithiumprojekte in Argentinien unter die Lupe genommen und bewertet.

Eight Capital bewertet Explorationsflächen in Argentinien in Ihrem Report mit durchschnittlich 1.029 Dollar je Hektar. Lithium Energi (A2H5MG) wird durch die baldige Akquise der zusätzlichen 110.000 Hektar ein Gesamtpaket von mehr als 241.000 Hektar halten! Nach dem Bewertungsmodell von Eight Capital wäre Lithium Energi demnach mindestens 247 Mio. CAD wert – was gleichbedeutend ein gewaltiges Aufholpotenzial von über 1000 % zur aktuellen Bewertung von gerade einmal 23 Mio. CAD bedeuten würde! Nun können Sie zweifelsohne feststellen, dass unsere prognostizierte Bewertung von 100 Mio. CAD weder aus der Luft gegriffen noch unmöglich erscheint!

Darüber hinaus findet sich in der umfangreichen Präsentation (LINK) von Lithium Energi (A2H5MG), eine weitere sehr interessante Gegenüberstellung von Lithiumexplorationsgesellschaften, deren Landflächen und Bewertungen. Hierunter sind auch Gesellschaften, die bereits in Produktion sind, oder eine Ressourcenschätzung vorliegen haben.

Daher erscheint ein Vergleich mit unserem anderen Lithium Favorit Liberty One Lithium mehr als zutreffend, da sich das Unternehmen in derselben Entwicklungsphase befindet. Lithium Energi (A2H5MG) verfügt über ein Landpaket von mehr als 241.000 Hektar, nur als Vergleich Liberty One Lithium hält aktuell ein Landpaket von 15.000 Hektar und verfügt aktuell über eine Marktkapitalisierung von 129 Mio. CAD! Die Unternehmen Wealth Minerals und Neo Lithium haben ebenfalls beträchtliche Landpakete von 46.200 bzw. 28.900 Hektar vorzuweisen. Befinden sich allerdings mit bereits gestarteten Probebohrungen einen Schritt weiter in der Entwicklungsphase. Dennoch sind Wealth Minerals und Neo Lithium bereits mit 188 Mio. CAD bzw. 157 Mio. CAD sehr ordentlich bewertet. Unsere Einschätzung einer fairen Bewertung von 100 Mio. CAD für Lithium Energi (A2H5MG) ist daher alles andere als aus der Luft gegriffen. Wir erwarten in den kommenden Wochen einen steilen Anstieg, denn die aktuelle Marktkapitalisierung von 23 Mio. CAD stellt nicht im Ansatz eine faire Bewertung dar.

Lithiumproduktion durch MRT-Technologie bereits ab 2019/2020

Vor wenigen Wochen konnte sich Lithium Energi (A2H5MG) eine einzigartige, patentierte Produktionstechnologie sichern. Welche dem Unternehmen eine kostengünstige, schnelle Produktionsaufnahme ermöglichen wird. Die Investitionsaufwendungen einer herkömmlichen Aufbereitungsanlage verschlingen sehr schnell 200 bis 400 Mio. CAD. Mit der MRT Technologie sind Investitionen von lediglich 20 Mio. CAD notwendig um eine Produktionsanlage mit einer jährlichen Kapazität von 1.000 Tonnen Lithiumcarbonat zu ermöglichen. Bei dem aktuellen Lithiumpreis könnte unser Top-Pick somit bereits im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von mehr als 20 Mio. CAD erzielen, das Unternehmen rechnet hierbei mit einer Marge (EBITDA-Marge) von mehr als 60 %. Gewinne von 12 Mio. CAD jährlich sind nach Hochrechnung des Unternehmens demnach möglich.

Die MRT-Produktionstechnologie ist keineswegs reine Theorie, dass Unternehmen IBC leistet, bereits seit 29 Jahren hervorragende Arbeit auf diesem Gebiet. Die Technologie, welche auf einem einfachen chemischen Prozess basiert, wird bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der Kupfer- und Platinproduktion angewendet. Durch diesen speziellen Prozess wird eine deutlich höhere Gewinnungsrate (Recovery-Rate von bis zu 99 %) erreicht, daher sind die reinen Produktionskosten um ein Vielfaches geringer als bei der herkömmlichen Produktion!

Lithium Energi (A2H5MG) ist es des Weiteren gelungen, ein Exklusivrecht für die gesamte Region an dieser Technologie zu erwerben. Man könnte daher noch Einnahmen aus Lizenzgebühren erzielen, falls die Mitbewerber in Region Interesse haben oder fremdes Lithiumkonzentrat in der eigenen Anlage aufbereiten!

Management und Insiderbeteiligung

Angeführt wird das Management von CEO Steven Howard. Herr Howard war Geschäftsführer etlicher Öl-und Gasgesellschaften mit Sitz in Dallas. In den vergangenen 40 Jahren war er bei mehreren bedeutenden Fusionen und Akquisen als Führungsposition involviert. Darüber hinaus verfügt er über hervorragende Kontakte zur Regierung Argentiniens. Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere war der Erhalt des EPA-Administrator- Awards. Dieser wurde ihm während seiner Zeit als Geschäftsführer eines Nasdaq gelisteten Unternehmens in der Recycling-Branche überreicht. CEO Steven Howard hält aktuell 8,4 Mio. Stammaktien bzw. 17,9 Prozent aller ausstehenden Aktien. Das gesamte Management hält mit weiteren Institutionen rund 70 % aller ausstehenden Aktien. In unseren Augen ein beachtlicher Vertrauensbeweis, wenn das Management in diesem Ausmaß Geld in das Unternehmen investiert!

 


Was wir die kommenden Wochen und Monate erwarten

Die ersten Bodenproben ergaben potenzielle Lithiumgehalte von 203-825 mg/L. Mit dieser perfekten Ausgangslage rechnen wir damit, dass Lithium Energi (A2H5MG) schnellst möglich mit der Phase 2 ihres Explorationsprogramms starten wird, welches ein umfangreiches Bohrprogramm beinhaltet. Mit der sogenannten geoelektrischen Tiefensondierung wird die Leitfähigkeit des unterirdischen Testgebiets erkundet, welches auf Lithiumvorkommen schließen lässt. Unser Top-Pick ist in einem Gebiet tätig, welches bereits von den umliegenden Branchenplayern (Albermale, FMC) mit etlichen Bohrungen getestet wurde, daher haben wir keinen Zweifel daran, dass die Bohrergebnisse ähnlich erfolgreich ausfallen werden. Wie bereits erwähnt, stehen auch zwei weitere Projekte im Raum, die von unserem Top Pick in Kürze erworben werden sollen. Somit würde das gigantische Landpaket weiter anwachsen. Wir erwarten in den kommenden Wochen daher jede Menge Newsflow, verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren. Das Unternehmen will in sehr großen Schritten in Richtung Produktion voranschreiten, bereits Ende 2018 soll mit dem Bau der MRT- Anlage begonnen werden, eine erste Produktion soll schon 2019/2020 realisiert werden!


Exkurs – Elektromobilität weltweit

Elektromobilität ist ein großes Thema. Die Zahl der Länder, die herkömmliche Benzin- und Dieselfahrzeuge verbieten wollen, steigt an. Das Ende der Benzin- und Dieselautos scheint jetzt auch in Kalifornien zu drohen. Ob dies ohne die Absegnung aus Washington möglich ist, bleibt abzuwarten. Anfang September verkündete bereits Chinas Vizeminister für Industrie Xin Guobin, dass an einem Zeitplan für ein derartiges Verbot gearbeitet würde. In Frankreich und Großbritannien wird das Jahr 2040 und in Norwegen 2025 bezüglich eines Verkaufsverbotes angepeilt. Indien will ab 2030 nur noch abgasfreie Fahrzeuge zulassen. Kürzlich gab es bei der Elektromobilität einen neuen Weltrekord. Jetzt liegt die längste Strecke, die jemals ein Elektrofahrzeug mit einer einmaligen Aufladung zurücklegte bei 1101,1 Meilen. Verantwortlich dafür ist das in Kalifornien ansässige Unternehmen Proterra, dass bereits 400 Fahrzeuge weltweit verkaufen konnte.

Elektromobilität in Deutschland

 Auch wenn hierzulande die Entwicklung der E-Mobilität noch nicht sehr weit gediehen ist, so geht es doch voran. So baut die Tochter Streetscooter der Post nun ein neues Werk für Elektro-Transporter in Düren. Genau wie beim ersten Werk in Aachen sollen dort dann jährlich 10.000 Elektro-Autos vom Band rollen. Gerade erhielt die Post für den Streetscooter den Solarpreis 2017 und sogar Privatpersonen sollen sich schon für das Fahrzeug interessieren.

Auch der Vorstandschef von Volkswagen will die Transport-Infrastruktur in den Städten modernisieren. Mit Strom betriebene Lieferwagen sollen für den Transport sorgen. Der E-Bulli Buzz als Personentransporter wurde bereits vorgestellt, eine Gütertransport-Variante werde folgen, so die Pläne. Das Herz der Elektromobilität ist jedoch China. 507.000 Elektrofahrzeuge wurden in 2016 verkauft. Das waren 53 Prozent mehr als im Vorjahr.


Ressourcenknappheit bei Lithium – rasanter Preisanstieg in den kommenden Jahren

 Kein Wunder also, dass der Preis für Lithium rasant angestiegen ist. So stieg in den letzten zwei Jahren der Preis für das Metall fast auf das Dreifache an. Gemäß Bloomberg New Energy Finance wird die Elektroautoproduktion bis zum Jahr 2030 mehr als das Dreißigfache betragen. Und jährlich sollen die globalen Verkäufe von Elektrofahrzeugen bis 2030 rund 24,4 Millionen Stück umfassen. Das sind Wachstumsraten, die Chancen für Anleger bieten. Und wenn Teslas gigantische Batteriefabrik voll angelaufen ist, wird die Nachfrage nach Lithium weiter anziehen

Die Entwicklung neuer Lithium-Projekte ist in der Regel langwierig und teuer. Bei Lithium Energi  (A2H5MG) stehen die Zeichen jedoch gut für eine baldige und erfolgreiche Produktionsaufnahme. Durch die patentierte, einzigartige Technologie, welche sich das Unternehmen sichern konnte!

Fazit

Aufgrund der enormen Projektfläche (241.000 Hektar) und der noch günstigen Marktkapitalisierung von gerade einmal  23 Mio. CAD, sind wir der Ansicht, dass wir in Lithium Energi (A2H5MG) einer der letzten attraktiv bewerteten Lithiumexplorer ausfindig gemacht haben. Die Nachfrage nach diesem begehrten Rohstoff wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Lithium Energi (A2H5MG) hat unserer Meinung nach beste Voraussetzungen, durch die einzigartige Produktionstechnologie in großen Schritten in Produktion voranzuschreiten. Mit prognostizierten Investitionskosten von lediglich 20 Mio. Dollar und einem erwarteten jährlichen Umsatz von 20 Mio. Dollar bei einer Marge von 60 % (EBDITA Marge) sind die Erfolgsaussichten gigantisch. Wir rechnen in den kommenden Wochen und Monaten mit einem rasanten Anstieg und ständigem Newsflow! Die hohe Insiderbeteiligung (über 70 %) ist ein weiteres Anzeichen für eine grandiose Story. 

 


 Unternehmensdaten

Handelsplätze und Symbole:

TSX-V: LEXI

WKN:  A2H5MG

Ausgegebene Aktien: 59 Mio. Stück

Marktkapitalisierung: ca 42 Mio. CAD

Homepage: http://www.lithiumenergi.com/

 


Miningstocks.expert (eine Marke von First Marketing GmbH)
Daniel Mußler- Chief Analyst
Botheplatz 34/1 • 69126 Heidelberg • Germany
E-Mail: info@miningstocks.expert • Webseite: www.miningstocks.expert

 

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der First Marketing GmbH

Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der First Marketing GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben

 Der „MiningStocks.Experts“ ist eine Marke der First Marketing GmbH, Botheplatz 34/1, 69126 Heidelberg, www.first-marketing.de, („First Marketing“). Die First Marketing kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen.

Die First Marketing hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher „Finanzanalysen“) der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der First Marketing regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Die First Marketing erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die First Marketing Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt der First Marketing. Dieser kann zunächst dadurch begründet werden, dass die First Marketing im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte.

Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen können zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und können daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert sein. Sie können aber auch daran interessiert sein, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben.

First Marketing, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies ist regelmäßig der Fall. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Solche Beteiligungen können erhöht oder verkauft werden, wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert werden würde. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

  • an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält,
    • in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,
  • in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging,
    • mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundene Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens
    • oder von diesen abgeleitete Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die First Marketing GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen.  Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

Key 9: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat First Marketing GmbH eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

Key 11: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unter- nehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens über- schreitet.

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate):

Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktueller :

Lithium Energi Erstempfehlung 02.11.2017   EUR 1,00/EUR 0,35

3. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der First Marketing, wie etwa MiningStocks.Experts oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. First Marketing verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. First Marketing und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt First Media keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

 Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte technische Analyse berücksichtigt.

5. Sensitivität der Bewertungsparameter – Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der First Marketing in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der First Marketing oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

  • Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten
  • Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten
  • Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

 7. Risikohinweise:

  • Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.
  • Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.
  • Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.
  • Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächliche Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.
  • Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.
  • In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.
  • Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.
  • Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss:

First Marketing übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

 Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch First Marketing vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der First Marketing und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der First Marketing wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von First Marketing sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

9. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links

Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der First Marketing sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

 

Diese Lithium-Aktie übertrifft alles!

Kostenlos Heute anmelden um am Dienstag den Namen als Erster zu erhalten: