Chemesis International Inc. meldet Expansion in mehrere US-Bundesstaaten

Chemesis wird ihre Geschäftstätigkeiten in mehrere US-Bundesstaaten, Michigan, Wisconsin, Missouri und Illinois, ausdehnen

Vancouver, British Columbia, 29. April 2019 – Chemesis International Inc. (CSE: CSI) (OTC: CADMF) (FRA: CWAA) (das „Unternehmen“ oder „Chemesis“) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit der Expansion seiner Geschäftstätigkeiten in die zentralen USA begonnen hat. Das Unternehmen wird sich darauf konzentrieren, Betriebe in Michigan, Wisconsin, Missouri und Illinois einzurichten. Das Unternehmen befindet sich in jedem Bundesstaat in der Antragsphase und führt ebenfalls eine Due Diligence (Prüfung mit gebührender Sorgfalt) an Assets durch, die den Anbau, die Extraktion und den Vertrieb umfassen.

Zurzeit befindet sich jeder Bundesstaat in unterschiedlichen Entwicklungsphasen seiner Märkte für medizinischen Cannabis und Cannabis für Genusszwecke. Der Bundesstaat Michigan hat Gesetze für den Gebrauch von Cannabis zu Genusszwecken und für medizinischen Cannabis verabschiedet und die bundesstaatlichen Regulierungsbehörden arbeiten Gesetze für Cannabis zu Genusszwecken aus, dessen Verkaufsbeginn Anfang 2020 erwartet wird. In Michigan hat Chemesis eine Lizenz zur Mitverarbeitung von Hanf, eine Lizenz für den Hanfanbau und eine Lizenz für die Verarbeitung von medizinischem Cannabis beantragt und wird im vierten Quartal des Kalenderjahres 2019 eine Verarbeitungslizenz für Cannabis zum Genuss für Erwachsene beantragen.

Der Bundesstaat Illinois entwickelt ein Programm für medizinischen Cannabis, welches es Patienten mit bestimmten medizinischen Voraussetzungen erlaubt, Cannabis-Blühten und Cannabis-Derivative zu beziehen. Das Unternehmen wird Lizenzen beantragen, wenn der Bundesstaat mit der Antragsannahme beginnt. Zurzeit bewertet das Unternehmen Assets und andere Gelegenheiten in dem Bundesstaat.

Ferner wird Chemesis versuchen, in Wisconsin einen Vorreitervorteil aufzubauen, da sich dieser Bundesstaat zurzeit in den Frühphasen einer Grundlagenbildung für die Legalisierung befindet. Und schließlich schafft der Bundesstaat Missouri zurzeit einen Regulierungsrahmen für ein medizinisches Cannabisprogramm und das Unternehmen hat Anträge für eine Lizenz zur Verarbeitung und zum Anbau von medizinischem Cannabis eingereicht.

„Chemesis sieht signifikante Möglichkeiten innerhalb dieser Bundesstaaten und dies erlaubt dem Unternehmen, in den zentralen und östlichen USA den Aufbau einer Präsenz zu beginnen,“ sagte Edgar Montero, CEO von Chemesis. „Das Managementteam hat Möglichkeiten identifiziert, die unserer Ansicht nach dem Unternehmen eine signifikante Präsenz auf diesen Märkten geben wird. Chemesis setzt ihre Anstrengungen fort, sich in den USA als ein großer in mehreren Bundesstaaten tätiger Betreiber mit Einrichtungen und Lizenzen zu etablieren.“

Im Auftrag des Board of Directors
Edgar Montero
CEO und Director

Über Chemesis International Inc.

Chemesis International Inc. Ist ein vertikal integriertes Unternehmen in der Cannabisbranche, das zurzeit innerhalb von Puerto Rico und Kalifornien tätig ist.

Chemesis entwickelt ein starkes Standbein in Schlüsselmärkten vom Anbau zur Produktion, Vertrieb und Einzelhandel. Chemesis besitzt Einrichtungen in Puerto Rico und Kalifornien, die eine kosteneffektive Produktion und Vertrieb ihrer Produkte erlauben. Ferner setzt Chemesis exklusive Marken und Partnerschaften wirksam ein und verwendet die hochwertigsten Extraktionsverfahren, um den Verbrauchern hochwertige Cannabisprodukte zu bieten.

Chemesis wird den Unternehmenswert durch die Erkundung von Gelegenheiten in den Wachstumsmärkten erhöhen, während das Unternehmen seinen Kunden konsequent Qualitätsprodukte vom Samen bis zum Verkauf liefert.

INVESTOR RELATIONS:
ir@chemesis.com
www.chemesis.com
1 (604) 398-3378

Soziale Medien:
Chemesis.facebook
Chemesis.twitter
Chemesis.instagram
DesertZen.instagram
CaliforniaSap.instagram
Jay&SB.instagram

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.