Vancouver, British Columbia, 5. Juni 2019. – Go Cobalt Mining Corp. (CSE: GOCO) („Go Cobalt“ und/oder das „Unternehmen„) gibt ein Update hinsichtlich einer Bewertung des sich zu 100 % in Unternehmensbesitz befindlichen HSP-Projekts („Liegenschaft„) in Quebec, Kanada. Go Cobalt berichtet folgendes:

Die wichtigsten Punkte:

– HSP ist eine polymetallische Liegenschaft mit einer Nickel-, Kupfer-, Kobalt-, Gold-, Platin- und Palladium-Vererzung.

– Die Liegenschaft beherbergt Mineralvorkommen, die auf eine remobilisierte Vererzung deuten.

– Go Cobalt hat alle historischen Daten beurteilt und mehrere geophysikalische Ziele generiert.

Zusammenhang:

Das HSP-Projekt ist eine Nickel-Kupfer-PGE-Liegenschaft in Quebec, die Go Cobalt im Februar 2019 erworben hat. Die Liegenschaft umfasst 4.240 Hektar und liegt ungefähr 135 km nördlich von Havre-Saint-Pierre. HSP beherbergt mehrere Vorkommen mit erhöhten Gehalten von Nickel, Kupfer, Kobalt, Gold und PGE. Eine Straße der Quebec-Hydro (Stromversorgungsgesellschaft in Quebec) verläuft in einer Entfernung 10 km zur Liegenschaft.

Geologie des HSP-Projekts:

Die HSP-Liegenschaft liegt im Zentrum des mesoproterozoischen Anorthositkomplexes Havre-Saint-Pierre. Mafische Gesteine innerhalb des Anorthositkomplexes Havre-Saint-Pierre sind potenzielle Wirtsgesteine der Vererzung sowie andere Gesteinstypen, die an den Anorthositkomplex grenzen. Die Liegenschaft beherbergt zwei Mineralvorkommen, die in der Vergangenheit Gehalte von bis zu 0,72 % Ni, >2 % Cu, 0,14 % Co, 361 ppb Au, 147 ppb Pt und 220 ppt Pd lieferten.

Geophysik

Die Vorkommen auf der HSP-Liegenschaft wurden zunächst mittels luftgestützter EM-erkundung entdeckt. Die luftgestützte EM-Erkundung identifizierte mehrere leitfähige Horizonte, die in Zusammenhang mit einer massigen Sulfidvererzung standen. Ein geochemisches Folgeprogramm zeigte, dass die Vorkommen die remobilisierte Vererzung einer größeren Quelle repräsentieren. Auf dem Claim gibt es mehrere nicht überprüfte leitfähige Horizonte.

Eine von staatlichen Behörden durchgeführte Magnetik-Untersuchung zeigte, dass innerhalb des kartierten Ausläufers des Anorthositkomplexes Havre-Saint-Pierre in geringer Tiefe liegende subtile magnetische Charakteristika vorkommen. Diese Charakteristika sind möglicherweise mafische und ultramafische Lithologien, die eine Vererzung beherbergen könnten und ein wichtiges Ziel für zukünftige Explorationsarbeiten repräsentieren.

Eine vorläufige geophysikalische Bewertung deutet an, dass auf der Liegenschaft NO-SW orientierte Strukturen einen breiten NNW-SSO orientierten tektonischen Korridor kreuzen. Diese Strukturen werden untersucht, um festzustellen, ob sie zur Vererzung beigetragen haben.

Die nächsten Schritte

Die geplanten geophysikalischen Arbeiten umfassen Magnetik- und EM-Untersuchungen. Das Unternehmen erwartet für 2019 Aufwendungen von ungefähr insgesamt 170.000 Dollar auf dem Claim.

Historische Daten

Alle vorgelegten Daten sind historischer Art und wurden noch nicht vom Unternehmen verifiziert.

Qualifizierte Person

Adrian Smith, P.Geo., ist gemäß National Instrument 43-101 die qualifizierte Person für das Unternehmen und die in dieser Pressemitteilung präsentierten technischen Informationen kontrolliert.

Über Go Cobalt:

Go Cobalt entwickelt aufregende und relevante Explorationsprojekte. Unsere Vorgehensweise ist, auf lokales Talent zurückzugreifen und lokale Territorien zu respektieren bei Beibehaltung des Potenzials für neue Entdeckungen. Go Cobalt beabsichtigt die Entwicklung von Energiemetallprojekten, um die Bedarfsdeckung einer batteriebetriebenen Zukunft zu unterstützen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Scott Sheldon, President der Go Cobalt Mining Corp.
Tel: 604.725.1857
E-Mail: scott@gocobalt.ca

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


06.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de